BMW-Forum Österreich - The Austria BMW Fan Community


Portal Forum Googlemap ME Chatbox Facebook Mitgliederkarte Foto-Galerie Foren-Regeln Kontakt
Zurück   BMW-Forum Österreich - The Austria BMW Fan Community > 3er > E93

E93 2007 - Heute

Antwort
iPhone A1 - Größter Telekommunikationsanbieter in AT

 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.06.2015, 12:19
wögi wögi ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 10.06.2015
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: BMW e93
Ort: Linz
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard Motorkontrolllampe bei Vollgas

Hallo an alle,
bin neu hier und muss mich gleich mit einen Problem an euch wenden...

habe mit meinen e93 BJ2008/5 325i Automatik mit einen Kilometerstand von 104000 km folgendes Problem:
Wenn der Motor Betriebstemperatur hat, ich die Automatik in den Sportmodus schalte, dann Vollgas gebe, die Drehzahl dann Richtung 6000 bis 6500 geht, macht er einen kurzen "Ruck" und die Motorkontrolllampe geht an.
Folgende Fehlermeldungen wurden dann am nächsten Tag ausgelesen:

2AEC Stickoxid-Sensor Grenzwert 1 überschritten
30D6 Stickoxid-Sensor Fehlerhaft
2A2D Kraftstoffdruckniederdruck-Sensor Maximalwert erreicht
29F2 Kraftstoff-Hochdruckregelung Unterbrechung/kein Signal

Diese Meldungen wurden mal gelöscht und anschließend wurde eine Probefahrt gemacht wo der Fehler wie oben beschrieben reproduziert wurde. Fehlermeldung war dann:

29F2 Kraftstoff-Hochdruckregelung Unterbrechung/kein Signal

sonst waren keine weiteren Einträge vorhanden.

Das Fahrzeug hat im "normalen" Betrieb keine Probleme oder dgl, fährt sich so als ob nichts wäre, das Problem tritt nur auf wenn man die volle Leistung fordert...
Hat jemand von euch Erfahrung damit, bzw. ähnliches schon mal gehabt.

Vielen Dank im Vorhinein für eure Rückmeldungen.

LG Stefan
Mit Zitat antworten Nach oben
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten Mitgliedern so nicht angezeigt

Nutzen sie das Forum im vollen Umfang als registriertes Mitglied

Werden sie noch heute bei uns kostenlos Mitglied

BMW-Forum Österreich - The Austria BMW Fan Community
Standard Sponsored Links

  #2  
Alt 11.06.2015, 14:27
SYRUS SYRUS ist offline
Forum User
 
Registriert seit: 09.01.2012
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: BMW E60 530i
Ort: OÖ
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge
Standard

...diese fehler hängen zusammen, auch wenn nach einer Löschung nur ein Fehler drin steht:
zuviel Abgas, Stickoxidsensor fährt über seinen Maximalwert den er messen kann ...
2AEC Stickoxid-Sensor Grenzwert 1 überschritten
30D6 Stickoxid-Sensor Fehlerhaft

... der Motor geht in den Notlauf, was heißt, das die Hochdruckpumpe die zufuhr automatisch unterbricht ...

29F2 Kraftstoff-Hochdruckregelung Unterbrechung/kein Signal

... jedoch die Kraftstoffpumpe im Tank weiter fördert gegen anschlag und auch Max erkennt ...

2A2D Kraftstoffdruckniederdruck-Sensor Maximalwert erreicht
-----------------------------------------------------------------------

Adaptionen zurücksetzen und beobachten ...

... Softwareupdate auf "EKP", "DME", "EGS" & "Kombi" durchführen ...

Chip: entfernen wenn vorhanden (!!! wenn vorhanden!!!) ...

Tausch des Stickoxidsensor (Nr. 6 im Bild)

das wären meine vorgehensweisen ... keine Garantie drauf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg al6n.jpg (20,1 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten Nach oben
Themenautor Themenautor     #3  
Alt 11.06.2015, 16:48
wögi wögi ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 10.06.2015
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: BMW e93
Ort: Linz
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Hallo SYRUS
danke für deine Rückantwort.

Hochdruckpumpe würdest du ausschließen?
Was meinst du mit "Notlauf"? Er macht unter Volllast/Kickdown nahe dem Drehzahlbegrenzer einen kleinen Ruck und die gelbe MKL geht an.
Anschliessend kann man ohne Probleme "normal" weiterfahren.
Es hat sich kein Notprogramm oder dgl aktiviert.

LG Stefan
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  
Alt 12.06.2015, 07:17
SYRUS SYRUS ist offline
Forum User
 
Registriert seit: 09.01.2012
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: BMW E60 530i
Ort: OÖ
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 22 Danke für 22 Beiträge
Standard

Ja, die Hochdruckpumpe ist definitiv auszuschließen ... wenn die den Geist aufgibt, dann kannst nur bedingt fahren ...

Okey, Notlauf war mein Fehler ... aber gelbe MKL deutet auf einen Wert über/unter Soll hin ...

hier mal ein kleiner auszug von BMW:
Entsprechend dem anliegenden Systemdruck zwischen der Kraftstoffpumpe und der Hochdruckpumpe wird vom Kraftstoffniederdrucksensor ein Spannungssignal an das Motorsteuergerät (DME-Steuergerät) ausgegeben.
Der Systemdruck (Kraftstoffniederdruck) wird mit dem Kraftstoffniederdrucksensor vor der Hochdruckpumpe ermittelt. Im DME-Steuergerät wird ständig ein Vergleich von Solldruck zu Istdruck durchgeführt. Bei Abweichung des Solldrucks vom Istdruck erhöht bzw. vermindert das DME-Steuergerät die Spannung für die elektrische Kraftstoffpumpe, die als Botschaft über den PT-CAN an das EKP-Steuergerät gesendet wird. Das EKP-Steuergerät setzt die Botschaft in eine Ausgangsspannung für die elektrische Kraftstoffpumpe um. Somit wird der benötigte Vorlaufdruck für den Motor (bzw. Hochdruckpumpe) eingeregelt.
Bei Signalausfall (Kraftstoffniederdrucksensor) wird bei Klemme 15 EIN die elektrische Kraftstoffpumpe vorgesteuert betrieben.
Wenn der CAN-Bus ausfällt, wird die elektrische Kraftstoffpumpe über das EKP-Steuergerät mit der anliegenden Bordnetzspannung betrieben.
Die Hochdruckpumpe verdichtet den Kraftstoff auf einen Druck zwischen 50 und 200 bar. Über die Hochdruckleitung gelangt der verdichtete Kraftstoff zum Rail. Im Rail wird der verdichtete Kraftstoff zwischengespeichert und auf die Injektoren verteilt.
Der Raildrucksensor misst den aktuellen Kraftstoffdruck im Rail. Wenn das Mengensteuerventil in der Hochdruckpumpe öffnet, wird der zu viel geförderte Kraftstoff wieder dem Zulauf in der Hochdruckpumpe zugeführt.
Bei Ausfall der Hochdruckpumpe ist ein eingeschränkter Fahrbetrieb möglich.
Mit Zitat antworten Nach oben
Themenautor Themenautor     #5  
Alt 25.06.2015, 08:13
wögi wögi ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 10.06.2015
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: BMW e93
Ort: Linz
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Hallo nochmal an alle
wollte nur nochmal kurz die Lösung zur Behebung des Fehler posten:

defekt war lt Oszilloskop der Mengenverteiler, und da dieser direkt auf der HDP sitzt und nicht einzeln zu bekommen war, musste die kmplt HDP erneuert werden.
Kontrolliert wurden auch die Injektoren und da diese einen Produktionsstand mit der Endnummer 1 hatten, sprich die erste Serie die herauskam, wurden diese ebenfalls alle vorsorglich getauscht.
Der Mechaniker meinte, es wundert ihn, dass diese überhaupt über 100000km gehalten haben...
Die neuen Injektoren haben soviel ich mich noch erinnern kann einen Produktionsstand mir der Endnummer 13 oder 15...
Ebenso wurde die aktuellste Software auf allen Steuergeräten aufgespielt...
Der NOX-Sensor wurde "freigebrannt"... und alle Zündkerzen erneuert.
Nun läuft er wieder so wie er soll... :-)

LG Stefan
Mit Zitat antworten Nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu wögi für den nützlichen Beitrag:
HansSch. (08.05.2016)
 
Antwort



daparto - der Autoteile-Marktplatz


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:58 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS
Powered by BMW-Forum AT © 2007 - 2013