BMW-Forum Österreich - The Austria BMW Fan Community


Portal Forum Googlemap ME Chatbox Facebook Mitgliederkarte Foto-Galerie Foren-Regeln Kontakt
Zurück   BMW-Forum Österreich - The Austria BMW Fan Community > Sonstige > Dies & Das

Dies & Das alles zum Thema "NICHT BMW"

Thema geschlossen
iPhone A1 - Größter Telekommunikationsanbieter in AT

 
Themen-Optionen Ansicht
Themenautor Themenautor     #41  
Alt 06.04.2012, 15:01
Benutzerbild von xxxTHORxxx
xxxTHORxxx xxxTHORxxx ist offline
Moderator
Forum Guru
 
Registriert seit: 12.09.2008
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: e39 525dT + LC4
Ort: Amstetten
Beiträge: 2.685
Abgegebene Danke: 85
Erhielt 201 Danke für 192 Beiträge
Standard

bitte keine postings schinden, du kannst die beiträge auch bearbeiten du brauchst mich auch nicht als idioten hinstellen, auch ich habe schon autos importiert, mit dem finanzamt zu tun gehabt und sonstiges ... achja ich kann auch lesen, prozentrechnen usw


für alle anderen außer natürlich dem gerhard, der e weiß wie es geht noch ein paar links:

[Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar --- ]
[Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar --- ]

immer auch auf das datum des dokumentes achten viele sachen sind veraltet, da es in den letzten jahren hier viele änderungen gegeben hat!!!



nochmals: bei einem neueren auto mit hohem co2 ausstoß ist der import ziemlich uninteressant

interessant wirds aber durchaus wieder bei einem auto das 8jahre oder älter ist, da hier der co2 malus nur anteilsmäßig berechnet wird (auch gerade bestätigt nach telefonischer rücksprache mit dem Finanzamt)


bei unklarheiten kann e jeder selbst beim FA anrufen, der Öamtc bietet übrigens seit neuestem eine Berechnung der Abgaben an (kostenpflichtig) das finazamt an sich füllt dir kein formular aus (auch soeben nach tel rücksprache bestätigt) --> es sei natürlich du kennst dort wen, dann kanns schon sein dass er dir das ausfüllt ....
__________________
"Einen richtig guten Autofahrer erkennt man daran, dass er die Fliegen auf den Seitenscheiben kleben hat!" (Walter Röhrl)

Geändert von xxxTHORxxx (06.04.2012 um 15:14 Uhr)
Nach oben
Alt Today
Advertising
Google Adsense
 
Diese Werbung wird registrierten Mitgliedern so nicht angezeigt

Nutzen sie das Forum im vollen Umfang als registriertes Mitglied

Werden sie noch heute bei uns kostenlos Mitglied

BMW-Forum Österreich - The Austria BMW Fan Community
Standard Sponsored Links

  #42  
Alt 07.04.2012, 13:53
Benutzerbild von DeJay58
DeJay58 DeJay58 ist offline
Moderator
Forum Opa
 
Registriert seit: 19.05.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: i3, Z3QP
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 4.412
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 210 Danke für 194 Beiträge
Standard

Da es hier eh nur mehr um Nova und Co und nicht mehr um den E30 geht hab ich mal alle im letzten Jahr geschriebenen Beiträge hier zusammen gefasst und ins Dies&Das verschoben. So passt das Thema wieder und es gibt nicht soviele Threads dazu.

Tuts schön sachlich bleiben
__________________
Verbrauch i3 inkl. Ladeverluste:


Tiefschneefahren mit dem BMW (2WD)
Meine Autovideos
Meine Onboard Videos
Nach oben
  #43  
Alt 08.04.2012, 08:53
Gerhard M.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Info

Anscheinend hast du noch nichts importiert.
Vorher so gscheit daher reden, bzw. ich trage mein Geld unnötig zum Finazamt und dann hat man es eh gesehen, was du ausgerechnent hast! Und zum Sschluss noch schön rausreden. Ihr seit hier um Leute zu helfen und ihnen keine Blödsinn zu erzählen!!!
Nach oben
  #44  
Alt 08.04.2012, 10:02
Benutzerbild von DeJay58
DeJay58 DeJay58 ist offline
Moderator
Forum Opa
 
Registriert seit: 19.05.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: i3, Z3QP
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 4.412
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 210 Danke für 194 Beiträge
Standard

Jetzt ist langsam gut. xxxTHORxxx postet einen Haufen Links und alle sagen mehr oder weniger dasselbe aus (soweit ich das überflogen habe).

Ich will mich nicht einmischen, weil ich keine Ahnung von der Thematik habe und keine Lust und Zeit mich da schlau zu machen. Aber den glaubwürdigen Quellen hier nach zu urteilen sieht die Sache recht eindeutig aus.
Wenn halt offensichtlich gute Quellen einem "Nein das ist nicht so, ich kenne mich aus" gegenüber stehen ist es schwierig sich für Letzteres zu entscheiden. So sieht es halt für den neutralen Leser hier aus.

xxxTHORxxx macht halt genau das was hier immer wieder verlangt wird und auch einen Sinn macht: Er zitiert aus glaubhaften (ÖAMTC zum Beispiel) Quellen und verweist darauf. Und das ist gut so, weil so kann sich jeder ein Bild machen vom Sachverhalt.

Sorry Gerhard, aber sich jetzt nur mehr dauernd zu wiederholen und mittlerweile schon leicht persönlich zu werden bringt nix. Es kann sich jetzt eh jeder überlegen ob er die eine Sache oder die andere glaubt und vielleicht importiert ja einer in nächster Zeit und postet den Ablauf der ganzen Dinge.
Am feinsten wären Links/Quellen die Deine Aussagen untermauern. Damit der interessierte Leser (wie auch ich) was in der Hand haben. Das kann doch nicht so schwierig sein, oder? Irgendwo muss ja offiziell festgeschrieben sein wie das abzulaufen hat... (EDIT: Ich übernehm das einfach mal und poste unten das Gesetz!)
Nur hier jetzt ohne weitere (neue) Argumente herum zu streiten macht den eigentlich sehr sinnvollen Thread unübersichtlich und ich würde bitten das zu unterlassen damit sich die Leute noch auskennen.

Danke und Frohe Ostern!
__________________
Verbrauch i3 inkl. Ladeverluste:


Tiefschneefahren mit dem BMW (2WD)
Meine Autovideos
Meine Onboard Videos

Geändert von DeJay58 (08.04.2012 um 10:26 Uhr)
Nach oben
  #45  
Alt 08.04.2012, 10:25
Benutzerbild von DeJay58
DeJay58 DeJay58 ist offline
Moderator
Forum Opa
 
Registriert seit: 19.05.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: i3, Z3QP
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 4.412
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 210 Danke für 194 Beiträge
Standard

Ein paar Auszüge aus dem NovaG, vielleicht kann ich ja mit ein paar Auszügen ein wenig Licht ins Dunkel bringen:

Art 5 § 5. Bemessungsgrundlage

(1) Die Abgabe ist in den Fällen der Lieferung (§ 1 Z 1 und 4)* und in den Fällen des innergemeinschaftlichen Erwerbes (§ 1 Z 2)* nach dem Entgelt im Sinne des § 4 UStG 1994 zu bemessen.
(2) Die Abgabe ist in allen anderen Fällen (§ 1 Z 3 und Z 4)* nach dem ohne Umsatzsteuerkomponente ermittelten gemeinen Wert des Kraftfahrzeuges zu bemessen. Wird das Fahrzeug im übrigen Gemeinschaftsgebiet bei einem befugten Fahrzeughändler erworben, dann gilt der Anschaffungspreis als gemeiner Wert.
(3) Die Normverbrauchsabgabe gehört nicht zur Bemessungsgrundlage.

*Anm: §1:

Der Normverbrauchsabgabe unterliegen die folgenden Vorgänge:
1.
Die Lieferung von bisher im Inland nicht zum Verkehr zugelassenen Kraftfahrzeugen, die ein Unternehmer (§ 2 UStG 1994) im Inland gegen Entgelt im Rahmen seines Unternehmens ausführt, ausgenommen die Lieferung an einen anderen Unternehmer zur gewerblichen Weiterveräußerung.
2.
Der innergemeinschaftliche Erwerb (Art. 1 UStG 1994) von Kraftfahrzeugen, ausgenommen der Erwerb durch befugte Fahrzeughändler zur Weiterlieferung.
3.
Die erstmalige Zulassung von Kraftfahrzeugen zum Verkehr im Inland, sofern die Steuerpflicht nicht bereits nach Z 1 oder Z 2 eingetreten ist oder nach Eintreten der Steuerpflicht eine Vergütung nach § 12 oder § 12a erfolgt ist. Als erstmalige Zulassung gilt auch die Zulassung eines Fahrzeuges, das bereits im Inland zugelassen war, aber nicht der Normverbrauchsabgabe unterlag oder befreit war sowie die Verwendung eines Fahrzeuges im Inland, wenn es nach dem Kraftfahrgesetz zuzulassen wäre, ausgenommen es wird ein Nachweis über die Entrichtung der Normverbrauchsabgabe erbracht.
4.
Die Lieferung, der Eigenverbrauch durch Entnahme (§ 3 Abs. 2 UStG 1994) und die Änderung der begünstigten Nutzung von nach § 3 Z 3 befreiten Kraftfahrzeugen, weiters der Wegfall der Voraussetzungen für die Steuerbefreiung nach § 3 Z 4.



Art. 5 §6: Tarif

(1) Der Steuersatz beträgt für Motorräder 0,02% vervielfacht mit dem um 100 Kubikzentimeter verminderten Hubraum in Kubikzentimetern. Bei einem Hubraum von nicht mehr als 125 Kubikzentimetern beträgt der Steuersatz 0%.
(2) Der Steuersatz beträgt für andere Kraftfahrzeuge
1.
mit Benzinmotoren 2% vervielfacht mit dem um drei Liter verminderten Kraftstoffverbrauch in Litern,
2.
mit Dieselmotoren 2% vervielfacht mit dem um zwei Liter verminderten Kraftstoffverbrauch in Litern,
3.
mit Motoren für andere Kraftstoffarten 2% vervielfacht mit dem um drei Liter verminderten Kraftstoffverbrauch in Liter; liegt ein Kraftstoffverbrauch in Kubikmeter Erdgas vor, gilt ein Normkubikmeter Erdgas als ein Liter Benzin,
wobei jeweils der Gesamtverbrauch gemäß MVEG-Zyklus nach der EU-Richtlinie 1980/1268 in der Fassung der Richtlinie 2004/3/EG, ABl. Nr. L 49 vom 19.02.2004 S. 36 zugrunde zu legen ist. Bei einem Durchschnittsverbrauch von nicht mehr als drei Litern bzw. Kilogramm (bei Fahrzeugen mit Dieselmotor von nicht mehr als zwei Litern) beträgt der Steuersatz 0%.
(3) Die errechneten Steuersätze sind auf volle Prozentsätze auf- oder abzurunden. Die Abgabe beträgt höchstens 16% der Bemessungsgrundlage.
(4) Für die Berechnung des Durchschnittsverbrauchs sind die gemäß § 28 Abs. 3b KFG bekanntzugebenden Werte maßgebend. Besteht keine Verpflichtung zur Bekanntgabe des Gesamtverbrauchs gemäß MVEG-Zyklus, so hat bei Kraftfahrzeugen gemäß § 2 Z 2 der Steuerschuldner den Kraftstoffverbrauch durch eine Bestätigung des Herstellers des Kraftfahrzeuges nachzuweisen. Bei ausländischen Herstellern trifft die Verpflichtung den gemäß § 29 Abs. 2 KFG Bevollmächtigten. Wird keine derartige Bestätigung beigebracht, so ist der Steuersatz mit dem 0,2fachen der Leistung in Kilowatt anzunehmen.
(5) Der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie hat auf Antrag des Abgabenschuldners oder des Bundesministers für Finanzen den Gesamtverbrauch gemäß MVEG-Zyklus festzustellen, wenn begründete Zweifel an den Angaben gemäß Abs. 4 bestehen. Dem Antrag ist ein Gutachten eines gemäß § 125 KFG bestellten Sachverständigen, der Bundesanstalt für Verkehr (§ 131 KFG) oder eines Ziviltechnikers beizulegen. Diese Werte treten an die Stelle der Werte nach Abs. 4. Sie sind dem Bundesminister für Finanzen mitzuteilen und von diesem im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung” kundzumachen. Sie gelten ab dem der Kundmachung folgenden Kalendertag für alle Kraftfahrzeuge der beurteilten Type.
(6) Die Steuer erhöht sich in jenen Fällen, in denen die Normverbrauchsabgabe nicht Teil der Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer ist, um 20%.


§ 6a.

(1) Die § 6 Abs. 2 bis 5 errechnete Steuer ändert sich auf Grund der folgenden Regelungen:
1.
Für Fahrzeuge, deren Ausstoß an CO tief 2 geringer als 120 g/km ist, vermindert sich die Steuerschuld um höchstens 300 Euro.
2. a)
Für Fahrzeuge, deren CO tief 2-Ausstoß größer als 180 g/km ist, erhöht sich die Steuerschuld im Zeitraum vom 1. Juli 2008 bis zum 31. Dezember 2009 für den die Grenze von 180 g/km übersteigenden CO tief 2-Ausstoß um 25 Euro je g/km.
b)
Für Fahrzeuge, deren CO tief 2-Ausstoß größer als 160 g/km ist, erhöht sich die Steuerschuld ab dem 1. Jänner 2010 für den die Grenze von 160 g/km übersteigenden CO tief 2-Ausstoß um 25 Euro je g/km.
2a.
Im Zeitraum zwischen dem 1. März 2011 und dem Ablauf des 31. Dezembers 2012 gilt Folgendes:
a)
Für Fahrzeuge, deren CO2-Ausstoß größer als 160 g/km ist, erhöht sich die Steuerschuld für den die Grenze von 160 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß um 25 Euro je g/km.
b)
Darüber hinaus erhöht sich die Steuerschuld für Fahrzeuge, deren CO2-Ausstoß größer als 180 g/km ist, um weitere 25 Euro je g/km CO2 für den die Grenze von 180 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß.
c)
Darüber hinaus erhöht sich die Steuerschuld für Fahrzeuge, deren CO2-Ausstoß größer als 220 g/km ist, um weitere 25 Euro je g/km CO2 für den die Grenze von 220 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß.


2b.
Ab dem 1. Jänner 2013 gilt Folgendes:
a)
Für Fahrzeuge, deren CO2-Ausstoß größer als 150 g/km ist, erhöht sich die Steuerschuld für den die Grenze von 150 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß um 25 Euro je g/km.
b)
Darüber hinaus erhöht sich die Steuerschuld für Fahrzeuge, deren CO2-Ausstoß größer als 170 g/km ist, um weitere 25 Euro je g/km CO2 für den die Grenze von 170 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß.
c)
Darüber hinaus erhöht sich die Steuerschuld für Fahrzeuge, deren CO2-Ausstoß größer als 210 g/km ist, um weitere 25 Euro je g/km CO2 für den die Grenze von 210 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß.
3.
Für Fahrzeuge mit Benzinantrieb, die die Schadstoffgrenze von 60 mg/km NOx bzw. für Fahrzeuge mit Dieselantrieb, die die Schadstoffgrenze von 80 mg/km NOx einhalten und bei denen die partikelförmigen Luftverunreinigungen nicht mehr als 0,005 g/km betragen, vermindert sich die Steuerschuld um höchstens 200 Euro.
4.
Für Fahrzeuge mit umweltfreundlichem Antriebsmotor (Hybridantrieb; Verwendung von Kraftstoff der Spezifikation E 85, von Methan in Form von Erdgas/Biogas, Flüssiggas oder Wasserstoff) vermindert sich die Steuerschuld bis zum Ablauf des 31. August 2012 um höchstens 500 Euro.
(2) Die Summe der Steuerverminderungen gemäß Abs. 1 darf den Betrag von 500 Euro nicht übersteigen. Die Berechnung kann zu keiner Gutschrift an Steuer führen.
(3) Bei Fahrzeugen im Sinne des § 2 Z 2, für die kein CO2-Emissionswert vorliegt, gilt Folgendes:
1.
Liegt nur der Kraftstoffverbrauchswert gemäß § 6 Abs. 4 vor, dann gilt
a)
bei Fahrzeugen mit Benzinmotoren oder mit Motoren für andere Kraftstoffarten der Kraftstoffverbrauch vervielfacht mit 25 als CO2-Emissionswert und
b)
bei Fahrzeugen mit Dieselmotoren der Kraftstoffverbrauch vervielfacht mit 28 als CO2-Emissionswert.
2.
Liegt weder ein CO2-Emissionswert noch ein Kraftstoffverbrauchswert vor, ist der Kraftstoffverbrauch in Liter je 100 km nach folgender Formel zu berechnen:
Ein Zehntel der Leistung in kW plus 3 bei Benzinmotoren oder
ein Zehntel der Leistung in kW plus 2 bei Dieselmotoren.
Wird vom Antragsteller der entsprechende CO2-Emissionswert oder Kraftstoffverbrauchswert nachgewiesen, ist dieser heranzuziehen.
(4) Für Fahrzeuge im Sinne des § 2 Z 2, die mit Dieselmotoren angetrieben werden und bei denen die partikelförmigen Luftverunreinigungen mehr als 0,005 g/km betragen, erhöht sich die nach § 6 berechnete Steuer um 300 Euro.
(5) Für die Befreiungen gemäß § 3 Z 3 sind Abs. 1 bis 4 nicht anzuwenden.
(6) Bei Gebrauchtfahrzeugen, die bereits im übrigen Gemeinschaftsgebiet zugelassen waren, wird der Malus im Verhältnis zur Wertentwicklung vermindert.


So, jetzt liegt es an Euch das durchzuschauen. So schwierig ist es nicht man muss sich das nur mal, am besten ausdrucken, und in aller Ruhe durchlesen und das dann auf ein Beispiel anwenden.
Hoffe ich habe geholfen. Sind übrigens alles die aktuellen Fassungen des NovaG. Und jenes ist auch die Quelle.
__________________
Verbrauch i3 inkl. Ladeverluste:


Tiefschneefahren mit dem BMW (2WD)
Meine Autovideos
Meine Onboard Videos
Nach oben
  #46  
Alt 08.04.2012, 13:26
Gerhard M.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann soll er nicht so gscheit daher reden...wenn die Rechnung dann un mehr als die Hälfte nicht passt und nicht sagen...das ich mein gelt unnötig zum FA bringe! Solche Besserwisser braucht keiner...vorallem wenns nicht stimmt!

Und zu deiner Abtwort...nichteinmal der ÖAMTC weiss es, wie man es richtig ausrechnet...probier es aus!

Weil mit dem Bonus und Abzug sich kein Schwein auskennt. Dreimal darfst du raten...warum du die Rechnung bzw. was das Finanzamt ausrechnet nicht mitbekommst. Wieviele Leute importieren wirklich Autos? Die Meisten lesen einen wo einen Blödsinn und reden den gleichen Blödsinn nach!!!

Das FA ist nichts anderes als eine Mafia...die kennen sich selbst nicht aus. Und wenn er mir nicht glaubt...dann soll er bei mir vorbeikommen und er kann sich alles anschauen...damit er es schwarz auf weiss hat!

Und dass der ganze Scheiss net stimmt...hat jeder gesehen...da seine Rechnung nicht stimmte.

Wie es richtig gerechnet wir...weiss so gut wie niemand...ich weiss es auch nicht.
Und wenn es jemand wüsste...hätte er das Ergebnis was ich bezahlt habe. Ich kann euch noch einige Autos Rechnen lassen und es kommt wieder was anderes raus!

Aber ich frag am Dienstag bei meinem Freund am FA nach...wie das alles mit dem Bonus, Abzug und der Rechnung funktioniert!

Geändert von DeJay58 (08.04.2012 um 20:02 Uhr)
Nach oben
  #47  
Alt 08.04.2012, 20:01
Benutzerbild von DeJay58
DeJay58 DeJay58 ist offline
Moderator
Forum Opa
 
Registriert seit: 19.05.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: i3, Z3QP
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 4.412
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 210 Danke für 194 Beiträge
Standard

Gerhard, letzte Warnung: Es reicht jetzt!! Oben steht das Gesetz, da fährt die Eisenbahn drüber! Du brauchst Dich nicht mehr zu rechtfertigen.
Es hat jeder verstanden was Dein Standpunkt ist, es hat auch jeder den anderen verstanden und es steht für jeden frei lesbar der Gesetztestext da. So kann sich nun jeder selbst ein Bild machen und das ausrechnen. Sich zu wiederholen bringt ohnehin nix, es wird etwas nicht richtiger oder falscher durch dauernde Wiederholung. Der Thread wird aber unübersichtlicher, das habe ich oben schon erklärt. Bitte hilf mit Threads übersichtlicher zu gestalten!

Und BITTE unterlass Doppelpostings und nutze die Edit-Funktion, kann ja nicht so schwer sein, auch dazu gab es schon einen Hinweis.
__________________
Verbrauch i3 inkl. Ladeverluste:


Tiefschneefahren mit dem BMW (2WD)
Meine Autovideos
Meine Onboard Videos
Nach oben
  #48  
Alt 09.04.2012, 12:50
da-Bogner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von DeJay58 Beitrag anzeigen
Gerhard, letzte Warnung: Es reicht jetzt!!
Bei dem ist doch eh nur großes Blabla dahinter!

Der beschei*t das FA durch vermutlich getürkte Kaufverträge und stellt dann andere als Deppen hin! Noch dümmer natürlich ist das ganze in einem öffentlcihen forum zu Posten wo jeder "andere Depp" an seine IP kommt!



PS: Und wer glaubt, dass er soviele Autos nach Ö bringt ist selber schuld.....
Nach oben
  #49  
Alt 09.04.2012, 17:15
Benutzerbild von DeJay58
DeJay58 DeJay58 ist offline
Moderator
Forum Opa
 
Registriert seit: 19.05.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
Fahrzeug: i3, Z3QP
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 4.412
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 210 Danke für 194 Beiträge
Standard

Schloss aus und zu...!

Anderen ohne Beweise oder nicht mal Indizien eine Stafbare Handlung vorzuwerfen ist schon mehr als heftig!
__________________
Verbrauch i3 inkl. Ladeverluste:


Tiefschneefahren mit dem BMW (2WD)
Meine Autovideos
Meine Onboard Videos

Geändert von DeJay58 (09.04.2012 um 17:33 Uhr)
Nach oben
 
Thema geschlossen



daparto - der Autoteile-Marktplatz


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:32 Uhr.



Template-Modifikationen durch TMS
Powered by BMW-Forum AT © 2007 - 2013